10. Ausbildungslehrgang für tiergestützte Pädagogik, tiergestützte Therapie und Besuchshunde

Auf einen Blick

Beginn: Freitag, 04. Dezember 2020, 18:00 Uhr
Ende: Samstag, 13. November 2021, 12:00 Uhr

Start am 04.12.2020 

Veranstalter: Heike Daniel
Veranstaltungsort: 76831 Göcklingen

Referent/in: Heike Daniel
Fortbildungspunkte:
Zertifikat: Teilnahmebescheinigung
Teilnehmerzahl: maximal 8 Teams Teilnehmer/innen

Kosten:
Standardpreis: 2.300 € €

Beschreibung

Sie sind in therapeutischen Arbeitsfeldern beruflich tätig und setzen Ihren Hund bereits ein, oder planen kurz- oder mittelfristig den Einsatz Ihres Hundes im Arbeitskontext.

Sie planen mit Ihrem Hund in der eigenen Praxis oder in einer sozialen Einrichtung (Seniorenheim, bei Demenzerkrankten, Menschen mit Handicap/Pflegeheim, in der Hospizarbeit oder in Schulen und Kindergärten) im Bereich der tiergestützten Therapie tätig zu werden oder sind dort bereits tätig und möchten Ihr Wissen vertiefen.

Die Aufgaben, die unsere Vierbeiner dabei übernehmen sind vielfältig und anspruchsvoll. Die tierischen Mitarbeiter wirken sich in Therapieeinrichtungen sehr positiv mit Ihrer Anwesenheit auf die Motivation der Klienten aus.

Voraussetzung für diesen Erfolg sind fachliches Wissen des Halters und individuelle Eignung des Hundes.

Von Ihrem Hund wünschen wir uns Offenheit, Neugier und Interesse an fremden Menschen und einen guten Grundgehorsam. Natürlich darf Ihr Hund in neuen Situationen zögerlich reagieren oder erschrecken. Nicht wünschenswert sind angstmotivierte, unkontrollierte oder aggressive Handlungen.

Ausbildungszeitraum: 6 Module

Gliederung der Module:                                                                                                  Ein Modul beinhaltet 10 Stunden (60 Minuten /1Stunde)
Freitag von 18.00 – 21.00 Uhr
Samstag von 9.00 – 16.00 Uhr

Zwischen den einzelnen Modulen werden den Teilnehmern unterschiedliche Zeiträume von 4 – 8 Wochen eingeräumt um theoretische und praktische Lehrinhalte zu üben bzw. zu festigen.

Zusätzliche Termine:

  • ein Wesens/Eignungstest  des Hundes
  • Kolloquium

Lehr- und Praxisinhalte:

  • Rechtliche Vorschriften, Konzepte, Institutionelle Voraussetzungen
  • Hygienemaßnahmen/ – vorschriften
  • Ethologie / Lernverhalten ( umfangreiche Kenntnisse im Lern- und Ausdruckverhalten des Hundes)
  • lösungsorientiertes Arbeiten in pädagogischen und therapeutische Arbeitsbereichen
  • Stressmanagement (Überforderung erkennen und entsprechend reagieren)
  • Praxistraining über positive Verstärkung

Arbeitsweisen :
Beiträge durch die Referenten bilden die theoretischen Grundlagen der Module. Anschauliche Beispiele in Form von Film/Videomaterial vertiefen die Inhalte, ebenso wie die inhaltsbezogene Einzel- und Gruppenarbeit .

Ausgedehnte Übungssequenzen mit dem eigenen Hund erlauben den Transfer theoretischer Sachverhalte auf den Bereich der täglichen Praxis.

Die erfolgreiche Teilnahme wird bestätigt, wenn:

  • eine lückenlose Teilnahme stattgefunden hat
  • ein Wesens/Eignungstest bestanden ist
  • der Einsatz des Hundes in einer Abschlussarbeit dokumentiert ist
  • am Abschlusskolloquium erfolgreich teilgenommen wurde.

Veranstaltungsort

Lade Karte ...

Seminarort: Hundeschule Dogwork
Adresse: Bodelschwinghstraße 15, 76831 Göcklingen (Deutschland)
Kontakt vor Ort: Hundeschule Heike Daniel - Hundeerziehung und Verhaltensberatung
  015112370644

Schlagworte

Veranstalter

Heike Daniel

Adresse: Langentalstraße 90, 67475 Weidenthal
Ansprechpartner: Hundeschule Heike Daniel
Telefon: 015112370644

Ihre Anfrage zur Teilnahme

Angemeldete Nutzer können hier ganz bequem eine Buchungsanfrage an den Veranstalter senden. Die Anmeldung ist kostenlos und völlig unverbindlich.

Jetzt neu registrieren | LOGIN