Armbehandlung in der Neurologie (bei Patienten mit Schlaganfall)

Auf einen Blick

Beginn: Samstag, 18. September 2021, 09:00 Uhr
Ende: Sonntag, 19. September 2021, 15:00 Uhr

Veranstalter: mediABC GmbH
Veranstaltungsort: 90425 Nürnberg

Referent/in: Christoph Hofstetter
Fortbildungspunkte: 16
Zertifikat: Teilnahmebescheinigung
Teilnehmerzahl: maximal 20 Teilnehmer/innen

Kosten:
Standardpreis: 195 €

Beschreibung

Lernmethoden:
Während des Tages finden Aktivierungsmethoden mit der Gruppe statt.
Während des Tages finden Methoden zum Lern- und Wissenstransfer für die Gruppe statt.
Die Lehrmethoden sind ein Mixing zwischen Vortrag, Gruppenarbeit und selbstgesteuertem Lernen.

Lernziele:
– Grundlagen neuromuskulärer Analyse zur thoraco-scapulären Stabilität, posturalen Kontrolle, Hand/Armaktivitäten in Seitenlage, Sitz, Stand und Gang
– Zu wissen, wann, wo, wie Mobilisation bzw. Kräftigung bzgl. Hand/Armaktivitäten zur Anwendung kommen
– Analyse von Verkürzungen und Spastizität des paretischen Arms
– Vermitteln der Grundlagen der Positionierung des paretischen Arms
– Vermitteln, welche Therapieverfahren evidenzbasiert empfehlenswert sind und welche wenig bis nicht empfehlenswert sind
– Vermitteln von Therapieverfahren zur Behandlung des paretischen Arms von Patienten mit Schlaganfall

Lernkompetenzen:
– Erwerb grundlegender Fähigkeiten in der neuromuskulären Analyse von Hand/Armaktivitäten
– Erwerb theoretischen Wissens als auch praktischer Fähigkeiten zur thoraco-scapulären Stabilität
– Differenzieren können, welche Therapieansätze für die subluxierte und schmerzhafte Schulter zur Anwendung kommen
– Zu wissen, welche Therapieverfahren im Kontext der Leitlinien der DGNR bei Problemstellungen des paretischen Schultergürtels zur Anwendung kommen können
– Erwerb grundlegender praktischer Kenntnisse zur Positionierung des paretischen Schultergürtels
– Erwerb der Fähigkeit ein Eigenübungsprogramm für den paretischen Schultergürtel und die paretische Hand zu erstellen

Hintergrund:
Der Schultergürtel wird primär neuromuskulär stabilisiert. Die dazu gehörigen Hand/Armaktivitäten sind in den unterschiedlichen Ausgangsstellungen schon beim gesunden Menschen von höchster neruomuskulärer Komplexität.
Bei neurologischen Erwachsenen mit Schlaganfall erhöht sich diese Komplexität in Abhängigkeit des Krankheitsverlaufes. Dieses Seminar bietet zum einen den TeilnehmerInnen eine Orientierung in der analytischen Vorgehensweise in der Befunderhebung als auch zu den Problemstellungen des paretischen Armes und Schultergürtels. Zum anderen werden in dem Seminar auf Basis dieser Analyse und der dazugehörigen Studienlage in Therapieverfahren vorgestellt.

Lehrplan:
– Neuromuskuläre Analyse der Schulter/Arm/Handaktivitäten im Kontext der Thoraco-scapulären Stabilität
– Problemstellungen des Schultergürtels in der Neurologie
– Neuromuskuläre Mobilisationstechniken in diversen Positionierungen
– Förderung von Hand-/Armaktivitäten
– Umgang mit Spastizität, sowohl in der paretischen Hand als auch dem paretischen Schultergürtel
– Interdisziplinarität im Umgang mit Botolinumneurotoxin
– Alternatives Angebot zur klassischen Armschlinge

Lehrmaterial:
Sie erhalten ein umfassendes Skript mit Literaturangabe und Verweis auf Studien als auch die Leitlinie der DGNR bzgl. des Themenschwerpunktes des Seminars.

Dozent:
Christoph Hofstetter und interdisziplinäres akademisches Lehrteam
B.Sc. Physiotherapie/Neurorehabilitation, Andragogik, Bobath Instruktor, IBITA anerkannt, Klinischer Supervisor

Veranstaltungsort

Karte nicht verfügbar

Seminarort: das mediABC
Adresse: Steinfeldstr. 1, 90425 Nürnberg (Deutschland)
Kontakt vor Ort:
 

Schlagworte

Veranstalter

mediABC GmbH

mediABC GmbH

Adresse: Steinfeldstr. 1, 90425 Nürnberg
Ansprechpartner: kurse@dasmediabc.de
Telefon: 0911/957630-10

Ihre Anfrage zur Teilnahme

Angemeldete Nutzer können hier ganz bequem eine Buchungsanfrage an den Veranstalter senden. Die Anmeldung ist kostenlos und völlig unverbindlich.

Jetzt neu registrieren | LOGIN