Dry Needling – Die klinische Essenz der Dry Needling Therapie

Auf einen Blick

Beginn: Freitag, 07. Juli 2023, 09:00 Uhr
Ende: Freitag, 07. Juli 2023, 17:30 Uhr

Veranstalter: mediABC GmbH
Veranstaltungsort: 01067 Dresden

Referent/in: Martin Stade
Fortbildungspunkte: -
Zertifikat: Teilnahmebescheinigung
Max. Teilnehmerzahl: 12

Kosten:
Standardpreis: 150 €

Beschreibung

Kursziel:
Nach dem Kurs sind Sie in der Lage, myofasziale Triggerpunkte differenziert zu diagnostizieren und diese mittels Dry Needling zu behandeln.

Lernziele:
Dieser Einführungskurs vermittelt die klinische Essenz der Dry Needling Therapie und beinhaltet praktisches und theoretisches Grundlagenwissen sowie die Behandlung der in der Praxis am häufigsten von Triggerpunkten betroffenen Muskeln. Der Kurs ist dabei sehr praxisbezogen. Die Teilnehmenden üben das Dry Needling unter Aufsicht untereinander.
Die Kursabsolventen:
– Verstehen die Pathophysiologie des myofaszialen Schmerzsyndroms und der Triggerpunkte
– Kennen und verstehen die Referred pain Muster
– Sind anhand stringenter klinischer Diagnosekriterien in der Lage, aktive und latente Triggerpunkte zu unterscheiden und deren klinische Relevanz zu beurteilen
– Können Triggerpunkte präzise und manuell lokalisieren
– Kennen die patientenspezifischen Strategien, die gültig sind, wenn man Dry Needling anwendet
– Kennen die speziellen Indikationen des Dry Needlings und können diese Techniken effektiv und patientengerecht anwenden
– Verstehen und kennen die Hygienemaßnahmen für das Dry Needling und setzen diese korrekt in der Praxis um
– Sind sich sämtlicher Kontraindikationen des Dry Needlings bewusst
– Kennen die möglichen Gefahren des Dry Needlings und sind in der Lage, wenn nötig adäquat und richtig auf einen möglichen Zwischenfall zu reagieren
– Haben ihre anatomischen Kenntnisse anhand praktischer Palpationsübungen vertieft und können das Dry Needling sicher an Patienten anwenden

Hintergrund:
Dry Needling ist eine sehr wirksame Form der Triggerpunkt-Therapie. Mit Dry Needling werden myofasziale Triggerpunkte und Faszien behandelt. Dabei sticht man mit einer sterilen Akupunktur-Nadel in den Triggerpunkt. Der Nadelstich regt die Sauerstoffversorgung der verspannten Muskelfasern und der Faszien wieder an, senkt die Entzündungsreaktion, verbessert die Durchblutung und löst so die Verspannung dauerhaft und nachhaltig. Der Einstich in den Triggerpunkt erzeugt eine kurze, lokale Zuckungsreaktion im Hartspannstrang, die von vielen Patienten jedoch als angenehmer „Wohlschmerz“ und lösend empfunden wird.

Lehrplan:
40 % Theorie, 60 % Praxis
– Einführung
– Indikationen / Kontraindikationen
– Umgang mit dem Patienten
– Praktische Prinzipien und Hygienemaßnahmen
– Myofasziale Triggerpunkte
– Praxis: Dry Needling

Lehrmaterial:
Sie erhalten ein Skript.

Prüfung:

Dozent:
Martin Stade
Physiotherapeut, Heilpraktiker

Hinweise:
– Dry Needling (invasive Methode) darf per Gesetz in Deutschland nur von Ärzten und Heilpraktikern angewendet werden, es können aber alle bei der Zielgruppe genannten Berufsgruppen mit medizinischer Ausbildung teilnehmen.
– Für diesen Kurs wird Material benötigt, dass bitte vorab von jedem Teilnehmer selbständig besorgt werden soll:
Dry Needling Nadeln 0,30 x 50 mm
Dry Needling Nadeln 0,30 x 30 mm
Jeweils eine Packung ist ausreichend.

Empfehlenswert sind die B-Type oder J-Type Nadeln von Seirin.

Veranstaltungsort

Lade Karte ...

Seminarort: WAD Medizinisches Fortbildungszentrum
Adresse: Schulgasse 2, 01067 Dresden (Deutschland)
Kontakt vor Ort: WAD Medizinisches Fortbildungszentrum in Dresden
  0351- 496 92 61

Schlagworte

Veranstalter

mediABC GmbH

Adresse: Steinfeldstr. 1, 90425 Nürnberg
Ansprechpartner:
Telefon: 0911/957630-10

Ihre Anfrage zur Teilnahme

Angemeldete Nutzer können hier ganz bequem eine Buchungsanfrage an den Veranstalter senden. Die Anmeldung ist kostenlos und völlig unverbindlich.

Jetzt neu registrieren | LOGIN