Einführung in das therapeutische Puppenspiel

Auf einen Blick

Beginn: Freitag, 20. Oktober 2023, 09:00 Uhr
Ende: Samstag, 21. Oktober 2023, 17:00 Uhr

Freitag, 20.10.2023, 9 - 17 Uhr sowie Samstag, 21.10.2023, 9 - 17 Uhr 

Veranstalter: Deutsche Akademie für Entwicklungsförderung und Gesundheit des Kindes und Jugendlichen e.V.
Veranstaltungsort: 81377 München

Referent/in: André Zirnsak
Fortbildungspunkte:
Max. Teilnehmerzahl: 18

Kosten:
Frühbucherpreis: 260,00 € – bis zum 20.08.2023
Standardpreis: 280,00 €

Beschreibung

Puppen- und Rollenspiel ist im psychosozialen und therapeutischen Bereich ein fester Bestandteil der gemeinsamen Arbeit zwischen Erwachsenem und Kind. Durch eine Figur – und vor allem durch Handpuppen – ist es häufig sowohl für Kinder, als auch Erwachsene leichter möglich, stellvertretend das auszudrücken, was einen emotional beschäftigt und bewegt sowie Problemlösestrategien zu entwickeln.

Therapeutisches Puppenspiel als eigenständiges Angebot ist eine Form von kreativer Spieltherapie und dient dazu, bedeutsame Entwicklungsthemen durchzuspielen und eigene Geschichten im Spiel sichtbar und somit auch begreifbar zu machen. Dadurch können innerpsychische Blockaden, Ängste und sogar Traumata in einem narrativen, symbolischen und strukturierten Kontext verarbeitet und Problemlöse-strategien im sicheren Raum im Sinne eines Probehandelns unter behutsamer Begleitung der erwachsenen Bezugsperson entwickelt werden. Mit den Bezugs-personen des Kindes wird dieser therapeutische Prozess entschlüsselt, so dass Anregungen für die Gestaltung des Miteinanders entstehen können.

Zusammengefasst ist das Therapeutische Puppenspiel:
– Eine kreative Auseinandersetzung mit sich selbst
– Symbolisches Spiel (Probehandeln) als Ausdruck innerpsychischer Themen und von Emotionen
– Schöpfen eigener, innerer Figuren
– Deutung des Gespielten auf der Basis eines tiefen Symbolverständnisses
– Suchen und Finden von Problemlösestrategien für den Umgang mit Alltagssituationen

Im Seminar setzen sich die Teilnehmenden mit folgenden Aspekten auseinander:
– Mit welchen Figuren ein therapeutisches Setting gestaltet werden kann
– Welche zusätzlichen Materialien für das Spiel benötigt werden
– Wie mit Kindern eine Geschichte entwickelt werden kann
– Was sich hinter dem Gespielten in seiner Symbolik verbirgt und wie es sowohl in therapeutischer, als auch in diagnostischer Hinsicht genutzt werden kann

Ein deutlicher Schwerpunkt liegt in diesem Seminar auf der praktischen Erfahrung im Spiel.

Veranstaltungsort

Lade Karte ...

Seminarort: Deutsche Akademie für Entwicklungsförderung und Gesundheit des Kindes und Jugendlichen e.V.
Adresse: Heiglhofstraße 67, 81377 München (Deutschland)
Kontakt vor Ort: Kursbüro
  089-72496811

Schlagworte

Veranstalter

Deutsche Akademie für Entwicklungsförderung und Gesundheit des Kindes und Jugendlichen e.V.

Adresse: Heiglhofstr. 67, München
Ansprechpartner: Kursbüro
Telefon: 089/724968-0

Ihre Anfrage zur Teilnahme

Angemeldete Nutzer können hier ganz bequem eine Buchungsanfrage an den Veranstalter senden. Die Anmeldung ist kostenlos und völlig unverbindlich.

Jetzt neu registrieren | LOGIN