GRUNDKURS „DAS CASTILLO MORALES®-KONZEPT“ 2019/2020 in Rodgau

GRUNDKURS „DAS CASTILLO MORALES®-KONZEPT“ 2019/2020 in Rodgau

Kursdatum: Teil I: 02.09. – 13.09.2019; Teil II:  10.02. – 21.02.2020;  Teil III: 31.08. – 11.09.2020, Dauer des Kurses:  3 mal 2 Wochen

Kursleitung:

Katrin Brockmöller, Ergotherapeutin, Castillo Morales®-Lehrtherapeutin

Kerstin Gehlhaar, Physiotherapeutin, Castillo Morales®-Lehrtherapeutin

Angela Hoffmann-Keining, Logopädin, Castillo Morales®-Lehrtherapeutin

Ärztliche Leitung:            Dr. Johannes Limbrock

Teilnehmerinnen: ErgotherapeutInnen, PhysiotherapeutInnen, LogopädInnen, ÄrztInnen und ZahnärztInnen mit mindestens zweijähriger Berufserfahrung bei Vollzeitbeschäftigung

Das Castillo Morales®-Konzept Ziele und Inhalte des Grundkurses

Ziel des Weiterbildungslehrgangs ist es, dass die/der Teilnehmende das Castillo Morales®-Konzept versteht und das Erlernte selbständig in die Praxis umsetzen kann.

Dabei werden Kenntnisse in folgenden Themenbereichen vermittelt:

  • Grundlagen und Philosophie des Castillo Morales®-Konzeptes
  • Soziale Anthropologie, Leben und Bräuche der indigenen Völker Lateinamerikas und ihr Bezug zur Therapie
  • Neurophysiologie und ihr Bezug zur Therapie nach dem Castillo Morales®Konzept
  • Funktionelle Anatomie des Körpers und des orofazialen Komplexes
  • Bewegungsanalyse
  • Denkmodell der Dreiecke – Zusammenhänge Körper und orofazialer Bereich
  • Intrauterine Entwicklung und Entstehung von Störungsbildern
  • Sensomotorische Entwicklung und Abweichungen im Körper- und Gesichtsbereich
  • Körperausdruck, nonverbale Kommunikation, Interaktion
  • Differentialdiagnostik der Hypotoniesyndrome, neuromuskuläre Erkrankungen
  • Klassifikation der Zerebralparesen
  • Orofaziale Pathologien (z.B. genetische Syndrombilder, Fazialisparese)
  • Visuelle Wahrnehmung in Bezug zur sensomotorischen Entwicklung
  • Befunderhebung und Behandlungsplanung
  • Behandlungstechniken
  • Praktisches Üben der Kursteilnehmer untereinander
  • Patientenvorstellung, Falldarstellungen per Video
  • Alltagspraktische Hilfen  Information über kieferorthopädische Apparateversorgung
  • Behandlungsdemonstrationen
  • Zusammenarbeit mit Eltern/Angehörigen, Teamarbeit

Die Castillo Morales® Vereinigung e.V. ist ein zertifizierter Fortbildungsanbieter.

 

'>

Auf einen Blick

Beginn: Montag, 02. September 2019, 08:30 Uhr
Ende: Freitag, 11. September 2020, 14:00 Uhr

Veranstalter: Castillo Morales® Vereinigung e.V.
Veranstaltungsort: 62110 Rodgau - Stadtteil Nieder-Roden

Referent/in: Angela Hoffmann-Keining, Dr. Johannes Limbrock, Katrin Brockmöller, Kerstin Gehlhaar
Fortbildungspunkte: 285
Zertifikat: Abschlusszertifikat
Teilnehmerzahl: maximal 30 Teilnehmer/innen

Kosten:
Standardpreis: EUR 2.850,00 €

Beschreibung

GRUNDKURS „DAS CASTILLO MORALES®-KONZEPT“ 2019/2020 in Rodgau

Kursdatum: Teil I: 02.09. – 13.09.2019; Teil II:  10.02. – 21.02.2020;  Teil III: 31.08. – 11.09.2020, Dauer des Kurses:  3 mal 2 Wochen

Kursleitung:

Katrin Brockmöller, Ergotherapeutin, Castillo Morales®-Lehrtherapeutin

Kerstin Gehlhaar, Physiotherapeutin, Castillo Morales®-Lehrtherapeutin

Angela Hoffmann-Keining, Logopädin, Castillo Morales®-Lehrtherapeutin

Ärztliche Leitung:            Dr. Johannes Limbrock

Teilnehmerinnen: ErgotherapeutInnen, PhysiotherapeutInnen, LogopädInnen, ÄrztInnen und ZahnärztInnen mit mindestens zweijähriger Berufserfahrung bei Vollzeitbeschäftigung

Das Castillo Morales®-Konzept Ziele und Inhalte des Grundkurses

Ziel des Weiterbildungslehrgangs ist es, dass die/der Teilnehmende das Castillo Morales®-Konzept versteht und das Erlernte selbständig in die Praxis umsetzen kann.

Dabei werden Kenntnisse in folgenden Themenbereichen vermittelt:

  • Grundlagen und Philosophie des Castillo Morales®-Konzeptes
  • Soziale Anthropologie, Leben und Bräuche der indigenen Völker Lateinamerikas und ihr Bezug zur Therapie
  • Neurophysiologie und ihr Bezug zur Therapie nach dem Castillo Morales®Konzept
  • Funktionelle Anatomie des Körpers und des orofazialen Komplexes
  • Bewegungsanalyse
  • Denkmodell der Dreiecke – Zusammenhänge Körper und orofazialer Bereich
  • Intrauterine Entwicklung und Entstehung von Störungsbildern
  • Sensomotorische Entwicklung und Abweichungen im Körper- und Gesichtsbereich
  • Körperausdruck, nonverbale Kommunikation, Interaktion
  • Differentialdiagnostik der Hypotoniesyndrome, neuromuskuläre Erkrankungen
  • Klassifikation der Zerebralparesen
  • Orofaziale Pathologien (z.B. genetische Syndrombilder, Fazialisparese)
  • Visuelle Wahrnehmung in Bezug zur sensomotorischen Entwicklung
  • Befunderhebung und Behandlungsplanung
  • Behandlungstechniken
  • Praktisches Üben der Kursteilnehmer untereinander
  • Patientenvorstellung, Falldarstellungen per Video
  • Alltagspraktische Hilfen  Information über kieferorthopädische Apparateversorgung
  • Behandlungsdemonstrationen
  • Zusammenarbeit mit Eltern/Angehörigen, Teamarbeit

Die Castillo Morales® Vereinigung e.V. ist ein zertifizierter Fortbildungsanbieter.

 

Veranstaltungsort

Lade Karte ...

Seminarort: Johanniter Seminar- und Schulungszentrum
Adresse: Borsigstraße 56, 62110 Rodgau - Stadtteil Nieder-Roden (Deutschland)
Kontakt vor Ort: Alle Anfragen bitte über die Geschäftsstelle in Berlin
  030 / 80205197

Schlagworte

Diese Seite teilen

Veranstalter

Castillo Morales® Vereinigung e.V.

Adresse: Brehmestr. 13, 13187 Berlin
Ansprechpartner:
Telefon: 030/8020 5197

Ihre Anfrage zur Teilnahme

Angemeldete Nutzer können hier ganz bequem eine Buchungsanfrage an den Veranstalter senden. Die Anmeldung ist kostenlos und völlig unverbindlich.

Jetzt neu registrieren | LOGIN