K-Taping Dysphagie


Auf einen Blick

Beginn: Donnerstag, 14. Juli 2022, 09:00 Uhr
Ende: Donnerstag, 14. Juli 2022, 18:00 Uhr

Veranstalter: Leibniz Kolleg Hannover
Veranstaltungsort: 30625 Hannover

Referent/in: N.N.
Fortbildungspunkte: 10
Zertifikat: Teilnahmebescheinigung
Max. Teilnehmerzahl:

Kosten:
Standardpreis: 198 €

Beschreibung

Schluckstörungen – Dysphagie

Der K-Taping Dysphagie Kurs richtet sich an Logopäden und Mediziner, die sich speziell mit der Problematik der Dysphagie beschäftigen.
In diesem Kurs werden sämtliche Grundanlagen und zugehörige Kombinationsanlagen gelehrt, die zur Behandlung von Schluckproblematiken angewendet werden können.
Hierbei wird besonders auf die 5 Schluckphasen und den zugehörigen K-Taping Anlagen eingegangen.

K-Taping Therapie

Mit der Teilnahme am K-Taping Dysphagie Kurs erlernen sie die Möglichkeiten, die K-Taping Therapie mit Hilfe von
Muskelanlagen,
Ligamentanlagen,
Korrekturanlagen sowie
Faszienanlagen
anzuwenden.

K-Taping Kurse besitzen einen hohen praktischen Anteil, in dem die Teilnehmer die Anlagen gegenseitig üben. Die Lernkontrolle erfolgt während der praktischen Übungen durch unsere erfahrenen Instruktoren. Hierdurch werden Sie in die Lage versetzt, die K-Taping Therapie direkt nach dem Kurs in Ihre Behandlung einzubinden. Das hochwertige und detaillierte farbige Kursbuch enthält alle vorgestellten Anlagen und Indikationen und dient Ihnen nach dem Kurs als umfangreiches Praxishandbuch.

Voraussetzung
Für den Kurs sind anatomische Kenntnisse notwendig. Teilnehmer sollten daher eine Therapeutische oder medizinische Ausbildung besitzen. Studenten oder Schüler die sich in einer Ausbildung zu therapeutischen und medizinischen Berufen befinden, können ebenfalls an dem Kurs teilnehmen.

Empfehlung
Empfohlen wird bequeme Kleidung für das An- und Ausziehen während der praktischen Übungen sowie das Mitbringen eines Handtuchs zum Unterlegen.

Lehrplan:
Teil 1 – THEORIE
Grundlagen und Wirkweisen der K-Taping Therapie
Grundanlagetechniken
Anwendung der Grundanlagetechniken, Indikationsbezogene Kombinationsregeln, CROSSTAPE

Teil 2 – MUSKELANLAGEN
Allgemeine Grundlagen einer Muskelanlage
Muskelanlagen im Detail

Teil 3 – LIGAMENTANLAGEN
Allgemeine Grundlagen einer Ligamentanlagn
Ligamentanlagen

Teil 4 – FASZIENKORREKTURANLAGEN
Allgemeine Grundlagen einer Faszienkorrekturanlage
Aufrichtungstape
Kieferschluss

Teil 5 – INDIKATIONSANLAGEN
Indikationsanlagen
z.B. Haltung und Aufrichtung Rumpf, Speichelfluss, Kieferöffnung, Kieferschluss, Kauen, Zungenbasisretraktion, Hyolaryngeale Exkursion, Reflux

Teil 6 – CROSSTAPING
Grundlagen von CROSSTAPING
Anwendung von CROSSTAPING anhand verschiedener Beispiele

Teil 7 – KURSEVALUIERUNG

Voraussetzung
Für den Kurs sind anatomische und therapeutische Kenntnisse notwendig. Teilnehmer sollten daher eine therapeutische oder medizinische Ausbildung besitzen. Studenten oder Schüler die sich in einer Ausbildung zu therapeutischen und medizinischen Berufen befinden, können ebenfalls an dem Kurs teilnehmen.

Empfehlung
Empfohlen wird bequeme Kleidung für das An- und Ausziehen während der praktischen Übungen sowie das Mitbringen eines Handtuchs zum Unterlegen.

Veranstaltungsort

Lade Karte ...

Seminarort: Leibniz Kolleg Hannover
Adresse: Karl-Wiechert-Allee 66, 30625 Hannover (Deutschland)
Kontakt vor Ort:
  0511 982 462 39

Schlagworte

Veranstalter

Leibniz Kolleg Hannover

Adresse: Karl-Wiechert-Allee 66, 30625 Hannover
Ansprechpartner: Frau Müller
Telefon: 0511-98249239

Ihre Anfrage zur Teilnahme

Angemeldete Nutzer können hier ganz bequem eine Buchungsanfrage an den Veranstalter senden. Die Anmeldung ist kostenlos und völlig unverbindlich.

Jetzt neu registrieren | LOGIN