K-Taping Pädiatrie


Auf einen Blick

Beginn: Freitag, 08. April 2022, 09:00 Uhr
Ende: Freitag, 08. April 2022, 17:00 Uhr

Veranstalter: Leibniz Kolleg Hannover
Veranstaltungsort: 30625 Hannover

Referent/in:
Fortbildungspunkte: 18
Zertifikat: Teilnahmebescheinigung
Teilnehmerzahl:

Kosten:
Standardpreis: 375 €

Beschreibung

Pädiatrie Kinderheilkunde

Profitieren Sie in Ihrer Fortbildung “K-Taping® Pädiatrie” im Leibniz Kolleg Hannover von der jahrelangen Erfahrung der K-Taping® Academy.

In diesem Kurs sind Patientenvorstellung vorgesehen, um die speziellen Bedürfnisse beim Einsatz der K-Taping® Therapie bei Kindern besser erlernen zu können.
Der Kurs “K-Taping Pädiatrie” bezieht sich auf die Behandlung von Kindern in der Zeit ab der Geburt (Frühchen) bis zum Alter von 14 Jahren.

Der K-Taping Pädiatrie Kurs richtet sich an Therapeuten und Ärzte im Fachbereich der Pädiatrie/ Kinderheilkunde.

Im K-Taping Pädiatrie Kurs werden verschiedenen Grundanlagen und zugehörigen Kombinationsanlagen zu Indikationen vorgestellt, die häufig in Ihrem beruflichen Alltag Anwendung finden. Zudem werden die Grundanlagetechniken für Lymphanlagen und die Anwendung von Crosstape vorgestellt und in praktischen Übungen erlernt.

K-Taping Kurse besitzen einen hohen praktischen Anteil, in dem die Teilnehmer die Anlagen gegenseitig üben. Die Lernkontrolle erfolgt während der praktischen Übungen durch unsere erfahrenen Instruktoren. Hierdurch werden Sie in die Lage versetzt, die K-Taping Therapie direkt nach dem Kurs in Ihre Behandlung einzubinden. Das hochwertige und detaillierte farbige Kursbuch enthält alle vorgestellten Anlagen und Indikationen und dient Ihnen nach dem Kurs als umfangreiches Praxishandbuch.

Mit der Teilnahme am K-Taping Pädiatrie Kurs erlernen Sie die Möglichkeiten, die K-Taping Therapie mit Hilfe von
– Muskelanlagen,
– Ligamentanlagen,
– Korrekturanlagen,
– Faszienanlagen sowie
– Lymphanlagen
– für viele Krankheitsbilder anzuwenden.

Theorie
Grundlagen und Wirkweisen der K-Taping Therapie
Die Grundanlagetechniken
Anwendung der Grundanlagetechniken, Indikationsbezogene Kombinationsregeln, Lymphanlagen

Praxis
Anwendung der K-Taping® Therapie anhand vieler Krankheitsbilder für Muskel-, Ligament-, Korrektur und Fascienanlagen sowie Lymphanlagen.

Unter anderem werden folgende Indikationsanlagen vorgestellt:
Spina bifida, Folgen der Nabelschnurumschlingung, Knickfuß, Genu recuvatum, Arthrogryposis multiplex congenita, Korrektur Fuß, Klumpfuß, Plexusparese, Haltungsmangel, Beinachsenkorrektur, Aufrichtung, Hemiparese.

Praktisch erlernen sie das Tapen bei
Haltungsmängel und Schäden
Fußdeformitäten
Plexusparese
Volkmann Kontraktur
Faszienkorrektur
Narbenbehandlung mit Crosstape
Parese Behandlung
Knieachsenfehlstellung
Infantile Cerebralparese
Spina bifida

Voraussetzung
Für den Kurs sind anatomische und therapeutische Kenntnisse notwendig. Teilnehmer sollten daher eine therapeutische oder medizinische Ausbildung besitzen. Studenten oder Schüler die sich in einer Ausbildung zu therapeutischen und medizinischen Berufen befinden, können ebenfalls an dem Kurs teilnehmen.

Empfehlung
Empfohlen wird bequeme Kleidung für das An- und Ausziehen während der praktischen Übungen sowie das Mitbringen eines Handtuchs zum Unterlegen.

Veranstaltungsort

Lade Karte ...

Seminarort: Leibniz Kolleg Hannover
Adresse: Karl-Wiechert-Allee 66, 30625 Hannover (Deutschland)
Kontakt vor Ort:
  0511 982 462 39

Schlagworte

Veranstalter

Leibniz Kolleg Hannover

Adresse: Karl-Wiechert-Allee 66, 30625 Hannover
Ansprechpartner: Frau Müller
Telefon: 0511-98249239

Ihre Anfrage zur Teilnahme

Angemeldete Nutzer können hier ganz bequem eine Buchungsanfrage an den Veranstalter senden. Die Anmeldung ist kostenlos und völlig unverbindlich.

Jetzt neu registrieren | LOGIN