N.A.P.® – Neuroorthopädische Aktivitätsabhängige Plastizität – Modul 1

Auf einen Blick

Beginn: Samstag, 20. November 2021, 13:00 Uhr
Ende: Montag, 22. November 2021, 14:00 Uhr

Veranstalter: mediABC GmbH
Veranstaltungsort: 90425 Nürnberg

Referent/in:
Fortbildungspunkte: 23
Zertifikat: Teilnahmebescheinigung
Teilnehmerzahl: maximal 21 Teilnehmer/innen

Kosten:
Standardpreis: 340 €

Beschreibung

Die Brücke zwischen Orthopädie und Neurologie

Kursziel:
In diesem Kurs lernen Sie funktionelle und biomechanische Zusammenhänge zu verstehen und klinische Hypothesen und Tests durchzuführen. Des Weiteren erwerben Sie Wissen über motorische Lernprinzipien und neurophysiologische Prinzipien.

Lernziel:
Sie führen praktische Anwendungen in der LWS und der unteren Extremität (Modul 1) durch und wenden Sympathikus dämpfende Techniken an.

Hintergrund:
Neuroorthopädische Aktivitätsabhängige Plastizität (N.A.P.®) ist eine integrative, neuroorthopädische Therapie, die sowohl in der neurologischen, orthopädischen und traumatologischen Rehabilitation als auch in der Sportrehabilitation und in der Prävention angewendet wird.
Plastizität bedeutet Veränderung oder Anpassung. Die Erkenntnis, dass Körperstrukturen durch funktionelle Aktivitäten beeinflusst werden, bestimmt die methodischen Vorgehensweisen dieser Therapie. Der Therapeut lernt, manualtherapeutisches Wissen und neurophysiologische Prinzipien zu verknüpfen, um beim Patienten das motorische Lernen zu fördern.

Lehrplan: 70% Praxis, 30%Theorie
Modul I: LWS/Becken/Untere Extremität:

  • Biomechanische Zusammenhänge
  • Klinisch orientierte Untersuchung und Tests zur Differenzierung zwischen kontraktilen und nicht-kontraktilen Strukturen als mögliche Ursachen von Schmerzsymptomen
  • Spezifische Erstellung klinischer Hypothesen
  • Evidenzbasierte Therapieprinzipien zur Förderung des motorischen Lernens
  • Die Bedeutung der subkortikalen Organisation der proximalen Stabilität bei Instabilitäten
  • Funktionelle Tapeverbände zur Förderung der dynamischen Stabilität
  • Die Bedeutung des limbischen Systems und die Verbindung zum vegetativen Nervensystem für das Schmerz- und Angstgedächtnis
  • Habituationstraining, um automatisierte Schutzprogramme löschen zu können
  • Langfristiges Lernen fördern, indem sensomotorische Strategien gefördert werden, um alltagsspezifische und berufsbezogene Aktivitäten positiv erfahren zu können
  • Anleitung für das Eigentraining mit und ohne Gerät

Lehrmaterial:
Sie erhalten ein Skript und Videobegleitmaterial.

Prüfung:

Dozent:
Lehrteam N.A.P.® – Akademie, Renata Horst

Hinweise:

  • Modul 1 sollte vor Modul 2 belegt werden
  • Nach Absolvierung aller Module besteht die Möglichkeit, an einer Lernkontrolle teilzunehmen. Der erfolgreiche Abschluss berechtigt zur Aufnahme in die N.A.P.-Therapeutenliste. Diese dient dazu, qualifizierte Therapeuten empfehlen zu können

Veranstaltungsort

Karte nicht verfügbar

Seminarort: das mediABC
Adresse: Steinfeldstr. 1, 90425 Nürnberg (Deutschland)
Kontakt vor Ort:
 

Schlagworte

Veranstalter

mediABC GmbH

mediABC GmbH

Adresse: Steinfeldstr. 1, 90425 Nürnberg
Ansprechpartner: kurse@dasmediabc.de
Telefon: 0911/957630-10

Ihre Anfrage zur Teilnahme

Angemeldete Nutzer können hier ganz bequem eine Buchungsanfrage an den Veranstalter senden. Die Anmeldung ist kostenlos und völlig unverbindlich.

Jetzt neu registrieren | LOGIN