ORE – Osteopathy Related Exercises

Auf einen Blick

Beginn: Freitag, 30. September 2022, 09:00 Uhr
Ende: Sonntag, 02. Oktober 2022, 17:00 Uhr

Veranstalter: Clemens Ziesenitz
Veranstaltungsort: 70372 Stuttgart

Referent/in: Clemens Ziesenitz
Fortbildungspunkte: Keine
Zertifikat: Teilnahmebescheinigung
Max. Teilnehmerzahl:

Kosten:
Standardpreis: 390,00 €

Beschreibung

Kursbeschreibung

Osteopathische Behandlungen sind so wirkungsvoll, weil sie gleichzeitig  verschiedene Systeme des Organismus behandeln: das parietale, das craniosacrale und die Viszera. Übungsprogramme für Patient*innen können ebenso effektiv gestaltet werden. Anstatt vieler Übungen, die einzelne Muskeln behandeln, kann mit einigen wirkungsvollen Selbstübungen ein Erfolg in kürzerer Zeit erzielt werden.

Wie gelingt das?

Mit Automobilisation der 2-3 wichtigsten Gelenkdysfunktionen und einer integrativen Muskelübung zur Stabilisation im Anschluss.

Dabei müssen diese Übungen mehrere Anforderungen erfüllen, um einen Erfolg sicher zu stellen: sie müssen genauso spezifisch sein wie die manuelle osteopathische Technik, sie müssen schmerzfrei durchführbar sein und keine Verletzungsgefahr in sich bergen, und sie müssen für die Patienten*innen praktikabel sein. In diesem Seminar werden Eigenübungen vorgestellt, die leicht zu erlernen sind und in der häuslichen Umgebung ohne viele Hilfsmittel durchgeführt werden können.

Der Kurs gliedert sich in drei Teile:

Theorie (Schmerzphysiologie, Befund artikulärer Dysfunktionen, Indikationen und Kontraindikationen von Selbstübungen)

Automobilisationstechniken für Dysfunktionen des Beckens, der Wirbelsäule und der Rippen
Stabilisierende isometrische Ganzkörperübungen

Die Automobilisationen gehen zu einem Teil auf die Arbeiten von F.L. Mitchell, D.O. und P.E. Greenman, D.O. zurück, zum anderen Teil sind sie vom Kursleiter aus osteopathischen Behandlungstechniken entwickelt worden.

Die Übungen zur Stabilisation sind nach dem Baukastenprinzip aufgebaut. Dadurch können sie befundgerecht an das individuelle Spannungsmuster der Patient*innen angepasst werden.

Inhalte:

Neurophysiologie des Schmerzes

-Nozizeption und Schmerzwahrnehmung
-Physiologische Schmerzhemmung
-Chronifizierung von Schmerz
-Wirkung von Selbstübungen auf das Schmerzgeschehen

Kurze Wiederholung: Klassifikation und Befund von

-Beckendysfunktionen
-Segmentalen Dysfunktionen der Wirbelsäule
-Gruppendysfunktionen der Wirbelsäule
-Rippendysfunktionen

Automobilisationstechniken für

-LWS
-BWS
-HWS
-Sacrumdysfunktionen
-Iliumdysfunktionen
-Pubisdysfunktionen
-Rippendysfunktionen

Stabilisationsübungen

-Typische Spannungsmuster
-Befundgerechte Übungsauswahl
-Übungen in variablen Positionen

Veranstaltungsort

Lade Karte ...

Seminarort: Heimerer Akademie
Adresse: Daimlerstrasse 71, 70372 Stuttgart (Deutschland)
Kontakt vor Ort: Heimerer Akademie Stuttgart, im Carré Bad Cannstatt
  0711 99529433

Schlagworte

Veranstalter

Clemens Ziesenitz

Adresse: ,
Ansprechpartner: Clemens Ziesenitz
Telefon:

Ihre Anfrage zur Teilnahme

Angemeldete Nutzer können hier ganz bequem eine Buchungsanfrage an den Veranstalter senden. Die Anmeldung ist kostenlos und völlig unverbindlich.

Jetzt neu registrieren | LOGIN