„Somatic Education“ / Sensomotorics nach Beate Hagen® bei Problemen von Becken und LWS

Auf einen Blick

Beginn: Donnerstag, 22. Oktober 2020, 09:00 Uhr
Ende: Freitag, 23. Oktober 2020, 18:00 Uhr

Veranstalter: mediABC GmbH
Veranstaltungsort: 5330 Bad Zurzach

Referent/in: Jürgen Rohmann, Karin Magdalena Stalinski
Fortbildungspunkte: 20
Zertifikat: Teilnahmebescheinigung
Teilnehmerzahl: maximal 20 Teilnehmer/innen

Kosten:
Standardpreis:

Beschreibung

Kursziel:
Sie erlernen ein revolutionäres, ganzheitliches und individuell gestaltbares Behandlungskonzept um chronisch kontrahierte Muskeln im Taillen und Hüftbereich schmerzlos und schnell zum Loslassen zu bringen. Sie zeigen dem Patienten, wie er dauerhaft seine Körpermitte wieder unter Kontrolle bekommt und erkennen und erforschen die Zusammenhänge von Rücken- und Bauchmuskulatur mit den Beinen. Sie erhalten ein Therapiekonzept um Beschwerden im LWS-Bereich, ISG-Blockaden, Ischias, Hüftprobleme, Menstruations- und Blasenbeschwerden mit neuen Techniken und Vorgehensweisen zu behandeln. Sie erlernen ein individuelles gestaltbares Eigenübungsprogramm, das den erlangten Fortschritt erhält.

Lernziel:
Einführung in die neurophysiologischen Prinzipien von Somatic Education bzw. Sensomotorics nach B. Hagen® in Selbsterfahrung und Behandlung. Sie erleben am eigenen Leibe die Ergebnisse erhöhter sensomotorischer Bewusstheit und erfahren, wie man mit Spaß und Leichtigkeit seine Muskelfunktionen verbessert. Das Prinzip heißt: LOSLASSEN!

Hintergrund:
„Somatic Education“, eine Weiterentwicklung von Thomas Hanna (USA), der „Funktionalen Integration“ von Moshe Feldenkrais, ist ein Durchbruch in Diagnose, Therapie und Heilung orthopädischer, neurologischer und psychosomatischer Störungen. Selbstwahrnehmung und Körperbewusstheit sind von entscheidender Bedeutung zur Steuerung des Körpers. Sensomotorisches Lernen baut Stress ab, löst Blockaden und Schmerz und verbessert Haltung und Bewegungsökonomie. Die somatischen Übungen verändern die Gehirnfunktion und stellen die Muskelkontrolle wieder her. Der außergewöhnliche Erfolg von „Somatic Education“ beruht auf neurophysiologischen Prinzipien und Vorgehensweisen, die erklärbar, wiederholbar und bei jedem Patienten anwendbar sind. Beate Hagen (München), eine Schülerin von Thomas Hanna, arbeitet mit dieser Methode seit 20 Jahren und ergänzt diese Arbeit mit Ihren eigenen Erfahrungen und unterrichtet diese unter „Sensomotorics n. B. Hagen®“.

Lehrplan: 20% Theorie, 80% Praxis
– Blickdiagnostik: Erkennung von Schmerzursachen an Hand von Haltung und Bewegungseigenart
– Sensomotorische Selbsterfahrung zur Selbsterneuerung, Selbstuntersuchung, Selbsterkenntnis und Selbstheilung
– Pandiculation: Wie man chronisch gestresste Muskeln innerhalb von Minuten von Schmerz und Anspannung befreit und wieder fit macht
– Kinetic mirroring: Wie man mit einem Griff chronisch kontrahierte Muskeln zum Loslassen und den Patienten zum „Schnurren“ bringt
– Wiederherstellung funktioneller Zusammenhänge Neurophysiologische Techniken der sensomotorischen Integration und Muskelneuprogrammierung
– Neurophysiologische Techniken der Gelenkmobilisierung und -differenzierung
– Tipps für den Hausbesuch: Mehr Erfolg mit weniger Anstrengung
– Die somatischen Übungen: Ein ideales Selbsterneuerungsprogramm für Therapeuten und Patient

Lehrmaterial:
Sie erhalten ein Skript.

Prüfung:

Dozenten:
Jürgen Rohmann
Physiotherapeut, Lehrer für Sensomotorics nach Beate Hagen ®

Karin Magdalena Stalinski
Heilpraktikerin, Masseurin, Kursleiterin Sensomotorics nach Beate Hagen ®

Literaturtipps:
– Thomas Hanna: „Beweglich sein – ein Leben lang“
– Kösel Verlag-Beate Hagen: „Somatic Education – ein neuer Weg aus Schmerz und Einschränkung“
– Physikalische Therapie Sept. 2002: „Diagnose Sensomotorische Amnesie“
– Physikalische Therapie Sept. 2003: „Stop-, Start- und Traumareflex“,
– Physikalische Therapie Februar 2008: „Die neuromusklurären Anpassungsreaktionen auf Stress und ihre Folgen“
– Physikalische Therapie Februar 2011: „Muskelmanagement für Therapeuten“

Diesen Kurs führen wir zusammen mit unserem Kooperationspartner durch.

Weitere Informationen und Anmeldung über:
Bildungszentrum REHAstudy Bad Zurzach
Tel: +41 (0) 56 265 10 20
Mail: info@rehastudy.ch
www.rehastudy.ch

Veranstaltungsort

Lade Karte ...

Seminarort: Bildungszentrum REHAstudy Bad Zurzach
Adresse: Quellenstrasse 34, 5330 Bad Zurzach (Schweiz)
Kontakt vor Ort:
  +41 (0) 56 265 10 20

Schlagworte

Veranstalter

mediABC GmbH

mediABC GmbH

Adresse: Steinfeldstr. 1, 90425 Nürnberg
Ansprechpartner: kurse@dasmediabc.de
Telefon: 0911/957630-10

Ihre Anfrage zur Teilnahme

Angemeldete Nutzer können hier ganz bequem eine Buchungsanfrage an den Veranstalter senden. Die Anmeldung ist kostenlos und völlig unverbindlich.

Jetzt neu registrieren | LOGIN