Systematische Diagnostik und Therapie der Brustwirbelsäule und des Thorax – das InDiTh® Konzept


Auf einen Blick

Beginn: Samstag, 30. April 2022, 09:00 Uhr
Ende: Sonntag, 01. Mai 2022, 17:00 Uhr

Veranstalter: mediABC GmbH
Veranstaltungsort: 90425 Nürnberg

Referent/in: Jens Schönbeck
Fortbildungspunkte: 20
Teilnehmerzahl: maximal 26 Teilnehmer/innen

Kosten:
Standardpreis: inkl. Skript und Getränke/Snacks 250,00 €

Beschreibung

Kursziel:
Die Brustwirbelsäule in Verbindung mit den Rippen kann Ursache für vielschichtige Beschwerdebilder sein. Eine gut durchgeführte Diagnostik mit Testung und Differenzierung der verschiedenen möglichen Pathologien sowie ein richtiges Deuten der Patientenangaben ist die Grundlage für eine gute und erfolgreiche Therapie.
Dieser Kurs soll durch das Vermitteln von anatomischen und funktionellen Grundlagen in Kombination mit Behandlungstechniken mehr Sicherheit und Therapieerfolg bringen.

Lernziel:
Sie erlernen eine effektive Befunderhebung aus verschiedenen Behandlungstechniken (manualtherapeutischen und osteopathischen Techniken) in Kombination mit der richtigen Deutung der subjektiven Beschwerdedarstellung durch den Patienten. Auch die Rolle möglicher Diaphragmastörungen und Störungen des Thoracic outlet und ihrer Auswirkungen werden in diesem Kurs besprochen.
In der Folge erlernen Sie die therapeutische Konsequenz und das Erstellen eines effektiven Therapieplanes.
Ein weiterer Schwerpunkt des Kurses liegt auf dem praktischen Üben der diagnostischen und therapeutischen Griffe.

Hintergrund:
Das InDiTh® Konzept ermöglicht bei Störungen am Bewegungsapparat eine strukturierte und schnelle Diagnosestellung mit sich daraus ergebendem Therapieansatz. Es richtet sich an praktisch arbeitende und interessierte Therapeuten aus dem Bereich der Physiotherapie, der Ärzteschaft, der Ergotherapie und der Heilpraktiker. Das Konzept sieht sich als Bindeglied zwischen der Osteopathie, der Manuellen Therapie, der Medizinischen Trainingstherapie und letztlich der neuronalen Mobilisation.

Lehrplan:
Anatomie der Region

wichtige funktionelle Zusammenhänge / Bezüge zu anderen Körperregionen
Physiologie und Pathologien (Blockierungsphänomene (Facettenstörungen, ventrale und dorsale Rippenblockierungen, radikuläre Ausstrahlungen (Intercostalneuralgien), Bandscheibenvorfälle und Bandscheibenvorwölbungen, Störungen des cervikothorakalen Überganges (CTÜ), Faszienstörungen, M. Scheuermann, Skoliose, Frakturen, funktionelle Herzbeschwerden, Störungen des Diaphragmas, Thoracic outlet Phänomen, usw.

Deutung entsprechender Röntgen- und CT-Bilder

Befunderhebung mittels Anamnese und spezifischer Testung

Differenzialdiagnostische Testung und deren Deutungen:Provokationstests Rippen und Brustwirbelsäule (1. Rippe, Facettengelenke), Testung des Thoracic outlet Bereiches

Erarbeiten eines effektiven Therapieansatzes nach Befund

Fallbeispiele und Praxisteil mit Üben der Techniken

Grundlagen der therapeutischen Strategie

Vorstellung verschiedener Mobilisationstechniken für die Wirbelsäule (WS Balancing, MET Techniken u.a.)

spezifische Weichteiltechniken für M. erector trunci, Intercostalmuskulatur u.a.

spezifische und unspezifische Traktionstechniken an der BWS, segmentnahes Arbeiten bei Facettengelenksstörungen, sanfte Korrektur-maßnahmen bei Rotationsfehlstellungen von Wirbeln, Mobilisation der dorsalen und ventralen Rippengelenke

Diaphragmatechniken

spezifisches Stabilisationsprogramm

Automobilisation der BWS

Lehrmaterial:
Sie erhalten ein Skript. Das Buch zum Kurs „Systematische Diagnostik und Therapie der Brustwirbelsäule und des Thorax-Das InDiTh®Konzept“ (ISBN 978-3-9817084-3-1) kann beim Dozenten erworben werden.

Prüfung:

Dozent:
Jens Schönbeck
Physiotherapeut, Heilpraktiker, Osteopathischer Therapeut, Manualtherapeut

Hinweise:
Das InDiTh® Konzept (Integrative Diagnostik und Therapie nach Schönbeck) wird in drei Kursen für die jeweiligen Wirbelsäulenabschnitte und zwei Kursen zu Organstörungen in Bezug zur Wirbelsäule unterrichtet. Bei der Entwicklung der Kurse wurde Wert darauf gelegt, dass es nicht zu einer aufbauenden Kursreihe kommt, sondern dass jeder Kurs in sich thematisch abgeschlossen ist. Daher kann auch jeder Kursteil ohne Vorkenntnisse einzeln besucht werden.

Veranstaltungsort

Karte nicht verfügbar

Seminarort: das mediABC
Adresse: Steinfeldstr. 1, 90425 Nürnberg (Deutschland)
Kontakt vor Ort: das mediABC
  0911/957630-10

Schlagworte

Veranstalter

mediABC GmbH

Adresse: Steinfeldstr. 1, 90425 Nürnberg
Ansprechpartner: kurse@dasmediabc.de
Telefon: 0911/957630-10

Ihre Anfrage zur Teilnahme

Angemeldete Nutzer können hier ganz bequem eine Buchungsanfrage an den Veranstalter senden. Die Anmeldung ist kostenlos und völlig unverbindlich.

Jetzt neu registrieren | LOGIN