Verben in der Aphasie-Therapie und ihre Rolle für die Satzgenerierung 

Auf einen Blick

Beginn: Freitag, 09. Dezember 2022, 09:00 Uhr
Ende: Samstag, 10. Dezember 2022, 16:00 Uhr
Online-Seminar Du besuchst die Fortbildung online.

Online Seminar ZOOM 

Veranstalter: Semifobi Rheine

Referent/in: Simon Sollereder
Fortbildungspunkte: 8 (16 UE)
Zertifikat: Teilnahmebescheinigung
Max. Teilnehmerzahl: 20

Kosten:
Standardpreis: € 289,- €

Beschreibung

Verben in der Aphasie-Therapie und ihre Rolle für die Satzgenerierung 

Referent:                       Simon Sollereder, MSc

Logopädische Interventionen bei zentralen Sprachstörungen folgen alltagspragmatischen,modell-orientierten und neuro-wissenschaftlichen Grundsätzen (Kiran & Thompson 2019).

Unter diesen Aspekten ist das therapeutische Repertoire in der Behandlung von Aphasien in den letzten Jahren um einige methodischen Ansätze erweitert worden. Eingebettet in die wichtigsten Säulen

der Aphasietherapie steht die Verb-Verarbeitung und ihre Rolle für den Wortabruf und die Satzgenerierung im Zentrum dieser.

 

Neben den modell-theoretischen Grundsätzen steht dabei vor allem praktisch die Methode von VNeST im Vordergrund (Verb Network Strengthening Therapy, Edmonds et al. 2014).

 

Ziel des Seminars ist es ausgewählte methodischen Ansätze in der Therapie von Verben vorzustellen, VNeST praktisch zu erproben und für die eigene Praxis nutzbar zu machen. Nach einem kritischen Blick auf die gängige logopädische Praxis, werden die wissenschaftlichen

Grundlagen präsentiert und die Konsequenz für die logopädische Arbeit dargelegt.

 

Anhand von Fallbeispielen sollen die Ansätze praxis- und problembasiert erlernt werden.

 

 

Die TeilnehmerInnen werden so an das Konzepte herangeführt, die Anwendung in der eigenen Praxis hinsichtlich dem PatientInnenklientel diskutiert und Therapiematerialien ausprobiert und erstellt.

 

Ziele

Nach dem Seminar können die TeilnehmerInnen:

 

  • Die Säulen einer evidenz-orientierten Aphasie-Therapie benennen
  • Die eigenen praktischen Ansätze kritisch reflektieren
  • Assessments in der Diagnostik von Störungen der Verbverarbeitung

benennen

  • Die Eckpunkte der vorgestellten Therapie-Ansätze diskutieren
  • VNeST als neues methodisches Konzept für die eigene Praxis nutzen
  • Neues Material in der logopädische Therapie verwenden

 

Schlagworte

Veranstalter

Semifobi Rheine

Adresse: Hovesaatstr. 6 48432, Rheine
Ansprechpartner: G.Schuite/J.Byl/I.Kleyer
Telefon: 05971 - 9975430

Ihre Anfrage zur Teilnahme

Angemeldete Nutzer können hier ganz bequem eine Buchungsanfrage an den Veranstalter senden. Die Anmeldung ist kostenlos und völlig unverbindlich.

Jetzt neu registrieren | LOGIN