Waldbaden – Stressbewältigung und Achtsamkeit im Wald


Auf einen Blick

Beginn: Montag, 16. Mai 2022, 08:30 Uhr
Ende: Mittwoch, 18. Mai 2022, 15:45 Uhr

Veranstalter: Leibniz Kolleg Hannover
Veranstaltungsort: 30625 Hannover

Referent/in: Silke Ludwig
Fortbildungspunkte: 16
Zertifikat: Teilnahmebescheinigung
Teilnehmerzahl:

Kosten:
Standardpreis: 395 €

Beschreibung

Waldbaden – die andere Art der Stressbewältigung

Unsere moderne Welt wird immer schnelllebiger, der Alltag immer hektischer.
Kindererziehung, Haushalt, Arbeit, die Bearbeitung von Mails und persönlichen Nachrichten sowie Social-Media-Aktivitäten – zwischen all dem bleibt wenig Zeit für uns und ein entspanntes Leben.

Dadurch entsteht häufig Stress, den es zu bewältigen gilt.

Die Natur hat viele positive Einflüsse auf unser Wohlbefinden und unsere Gesundheit.
Aktuelle Forschungsergebnisse belegen, dass sich die Botenstoffe der Bäume (Terpene) sowie die Feuchtigkeit der Bäume und die würzige Waldluft positiv auf Körper und Geist auswirken.
Bereits nach einem 15minütigen Aufenthalt im Wald werden Stresshormone abgebaut, der Blutdruck gesenkt und der Puls reguliert. Langfristig werden die Psyche und das Immunsystem (vermehrte Bildung von Killerzellen) gestärkt.

Die Veranstaltung ist in Niedersachsen unter der VA-Nr. B21-110302-25 als Bildungsurlaub anerkannt.
Informationen über die Anerkennung in weiteren Bundesländern finden Sie hier.

Waldbaden Into the forest, I go, to lose my mind and find my soul – John Muir (Naturforscher)

Waldbaden ist kein Bad im eigentlichen Sinne des Wortes. Waldbaden meint das bewusste und tiefe Eintauchen in die Stimmung des Waldes.
Das Erleben und Empfinden der Natur im Wald. Die Seele baumeln zu lassen. Sich selbst und seinen Körper zu verwöhnen. Das wohltuende Grün wahrnehmen, den leisen Tönen von Flora und Fauna zu lauschen und die ganze beruhigende und unbefangene Atmosphäre aufzunehmen.

In Japan hat das Shinrin Yoku oder Baden in der Waldluft – Waldbaden – als Naturheilmethode bereits seit den 80er Jahren Einzug in die Gesundheitsvorsorge gefunden und gilt als anerkannte Therapie zur Reduzierung stressbedingter Erkrankungen wie Bluthochdruck, Herz- und Kreislauferkrankungen, Rückenschmerzen, Magengeschwüre, Schlafstörungen, Asthma, chronische Kopfschmerzen und Burnout-Syndrom.

Tauchen Sie ein in die angenehme Atmosphäre des Waldes und lernen Sie durch Entspannungs- und Achtsamkeitsübungen, alle Sinne zu öffnen und den Wald auf sich wirken zu lassen.
Das Waldbaden entfaltet vor allem präventiv eine besondere Wirkung und erhöht dadurch die Lebensqualität.
Wir werden aktiv mit ihnen Exkursionen in die nahegelegene Eilenriede unternehmen.

Seminarinhalte
– Informationen über Stressentstehung und -bewältigung
– Stärkung der Stressbewältigungskompetenzen durch ein 3-Säulen-Stressmanagement
– Erkennen stressverschärfender Gedanken und persönliche Stressverstärker, sowie die Erarbeitung förderlicher Kognitionen (z.B. die Gedanken-Stopp-Technik und die positive Selbstinstruktion)
– Verschiedene Atem-, Bewegungs- und Meditationstechniken
– Achtsamkeit im Beruf und im Alltag
– Anleitung Waldbaden mit Übungen und Impulsen aus dem Bereich Achtsamkeit und Entspannung

Bitte achten Sie auf wettergemäße Kleidung sowie auf gutes, bequemes Schuhwerk. Bringen Sie bitte eine Unterlage, auf der Sie sitzen und liegen können, mit.

Veranstaltungsort

Lade Karte ...

Seminarort: Leibniz Kolleg Hannover
Adresse: Karl-Wiechert-Allee 66, 30625 Hannover (Deutschland)
Kontakt vor Ort:
  0511 982 462 39

Schlagworte

Veranstalter

Leibniz Kolleg Hannover

Adresse: Karl-Wiechert-Allee 66, 30625 Hannover
Ansprechpartner: Frau Müller
Telefon: 0511-98249239

Ihre Anfrage zur Teilnahme

Angemeldete Nutzer können hier ganz bequem eine Buchungsanfrage an den Veranstalter senden. Die Anmeldung ist kostenlos und völlig unverbindlich.

Jetzt neu registrieren | LOGIN