Webinar zur Würfelbildmethode nach Miriam Hörth

Auf einen Blick

Beginn: Samstag, 12. Juni 2021, 09:00 Uhr
Ende: Samstag, 12. Juni 2021, 13:00 Uhr
Online-Seminar Du besuchst die Fortbildung online.

Zoom-Webinar, 4 Stunden 

Veranstalter: Lernecke Miriam Hörth

Referent/in: Miriam Hörth
Fortbildungspunkte:
Zertifikat: Teilnahmebescheinigung
Teilnehmerzahl: maximal 30 Teilnehmer/innen

Kosten:
Standardpreis: 45 Euro €

Beschreibung

Die Methode, mit Hilfe von Würfelbildern zu rechnen, ist intuitiv und verbreitet sich immer mehr. Miriam Hörth, die Autorin von „Die Würfelbildmethode – Vom Abzählen zum verstehenden Rechnen“, stellt ihre Herangehensweise vom ersten Zahl- und Mengenverständnis bis zum sicheren Umgang mit der Stellenschreibweise vor.

Zielgruppe für dieses Webinar

Für alle, die in Therapie, Unterricht oder Lerntraining mit rechenschwachen Schülern zu tun haben.

Inhalt des Webinars

    • Kennenlernen der Würfelbilder
    • Zahlzerlegung
    • Plus und Minus in den Zahlenräumen 10, 20, 100, jeweils mit und ohne Zehnerübergang
    • Lernspiele
    • Arbeitsblätter

Nach dem Webinar haben Sie ein gutes Verständnis dafür, auf was es bei der Arbeit mit den Würfelbildern ankommt.

Zur Buchungsseite

Dauer: 4 Stunden (inkl. kurze Pause)
Das Webinar wird mit Zoom durchgeführt. Zugangslinks werden kurz vorher verschickt.

Über die Würfelbildmethode

Rechenschwache Schüler zählen oft zeitraubend Aufgaben an den Fingern ab. Der Grund dafür ist, dass sie noch ein einseitiges Zahlenverständnis haben: Zahlen werden nicht als Mengen verstanden, sondern lediglich als Position in einer Zählreihe. Das Abzählen an den Fingern oder anderen Hilfsmitteln ist jedoch keine sinnvolle Strategie, denn

  • Zahlbeziehungen können nicht genutzt werden (3 + 5 und 5 + 3, 5 – 4 und 15 – 4 )
  • Rechnen ist fehleranfällig: verrechnen um 1 (falscher Anfang), um 5 (1 Hand), um 10 (2 Hände)
  • hohe Anforderung an das Arbeitsgedächtnis (wo habe ich angefangen zu zählen?, wie viel habe ich schon gezählt?)
  • verlangsamtes Rechentempo

Um die Stufe des zählenden Rechnens zu verlassen, muss eine Zahl als Menge verstanden werden. Dabei helfen strukturierte Mengen wie die Würfelbilder.

Rechnen bedeutet, in eine Menge Teilmengen hineinsehen und dann mit diesen Mengen in seiner Vorstellung handeln zu können.
Im Gegensatz zu vielen anderen Rechenmaterialien ermöglichen die Würfelbilder dieses gedankliche Handeln.

Vorteile der Würfelbilder:

  • Die Bilder sind aus dem Alltag bekannt
  • Mit den Würfelbildern kann die Menge nicht nur dargestellt werden, man kann auch damit rechnen – ohne die Anordnung der Punkte verändern zu müssen
  • Bei dieser Methode können greifbare Materialien eingesetzt werden
  • Nach einer gewissen Eingewöhnungszeit werden die Materialien nicht mehr benötigt. Die Struktur kann auch nur im Kopf verwendet werden

Weitere Infos über die Würfelbildmethode: www.wuerfelbilder.de

Zur Buchungsseite

Schlagworte

Veranstalter

Lernecke Miriam Hörth

Lernecke Miriam Hörth

Adresse: Odenwaldstraße 4, Waldbronn
Ansprechpartner: Miriam Hörth
Telefon: 07243-7403987

Ihre Anfrage zur Teilnahme

Angemeldete Nutzer können hier ganz bequem eine Buchungsanfrage an den Veranstalter senden. Die Anmeldung ist kostenlos und völlig unverbindlich.

Jetzt neu registrieren | LOGIN