„Wie Entwicklung funktioniert“, Modul 4: Entwicklung der Kognition – Online Seminar

Auf einen Blick

Beginn: Samstag, 20. Januar 2024, 10:00 Uhr
Ende: Samstag, 20. Januar 2024, 15:15 Uhr
Online-Seminar Du besuchst die Fortbildung online.

Veranstalter: Deutsche Akademie für Entwicklungsförderung und Gesundheit des Kindes und Jugendlichen e.V.

Referent/in: N.N.
Fortbildungspunkte:
Max. Teilnehmerzahl: 25

Kosten:
Standardpreis: 170,00 €

Beschreibung

Kindliche Entwicklung wird als kontinuierlicher Prozess der Reifung und Differenzierung verstanden. Dabei wirken Anlage, Umgebungsfaktoren und soziale Betreuung zusammen. Dieses bio-psycho-soziale Modell hat frühere Vorstellungen mit zum Teil sehr kontroversen Diskussionen abgelöst. Monokausale Ursache-WirkungsBeziehungen und schematisches Vorgehen sind nicht mehr angezeigt. Hieraus ergeben sich weitreichende Konsequenzen für Diagnostik, v. a. aber Therapie und Beratung.

Die modulare Fortbildungsreihe widmet sich zentralen Bereichen der kindlichen Entwicklung. Der altersbezogene Schwerpunkt liegt im Bereich von 0 bis 6 Jahren bzw. bis zur Einschulung, bei einzelnen Krankheits- und Störungsbildern auch darüber hinaus.

Das einzelne Modul umfasst 4 bis 6 Unterrichtseinheiten à 45 Minuten, somit 3 bis 4,5 Zeitstunden zzgl. Pausen. Pausen von 10 Minuten werden nach jeder Unterrichtseinheit eingelegt; die Mittagspause bei den längeren Modulen umfasst 60 Minuten. Das Curriculum erstreckt sich über etwa ein Jahr.

Praktischer Bezug hat oberste Priorität. Damit wird angestrebt, die interdisziplinäre Betrachtung und fallbezogene Diskussion auch im Seminar zu befördern. Hierzu müssen sowohl die verschiedenen Berufsgruppen als auch deren unterschiedliche Kenntnisse in diese Fortbildung eingebracht werden, wie dies im Alltag ebenso der Fall ist.

Ziel des Curriculums ist es, die Teilnehmer*innen darin zu befähigen, die verschiedenen Bereiche der kindlichen Entwicklung zuverlässig einschätzen und somit Eltern kompetent beraten zu können. Fallbeispiele sollen zum besseren Verständnis führen, bevorzugt aus den Reihen der Teilnehmer*innen.

Bei vollständiger Absolvierung bis Sommer 2024 wird ein zusammenfassendes Zertifikat „Qualifizierte Kenntnisse der kindlichen Entwicklung“ ausgestellt. Selbstverständlich ist auch die Einzelbuchung aller Module möglich.

Modul 4 (6 UE): Entwicklung der Kognition

Kognitive Fähigkeiten sind die Grundlage für deduktive Lern- und Verarbeitungsprozesse bei logisch-schlussfolgernden und abstrakten Anforderungen. Sie erweitern das Erfahrungslernen über Versuch und Irrtum. Die „Intelligenz“ setzt sich aus unterschiedlichsten Facetten zusammen; deshalb ist auch die Zusammenfassung in einem IQ-Wert allenfalls eine Annäherung. Die Komplexität des Individuums mit Stärken und Schwächen kann hierdurch aber nicht abgebildet werden.
Dennoch sind Entwicklungs- und Intelligenztests ein unerlässliches Werkzeug neben der klinischen Beobachtung, um den Entwicklungsstand eines Kindes einzuschätzen und entsprechende Fragen der Eltern zu beantworten.
Im Seminar werden Überlegungen zur kognitiven Entwicklung (z.B. Anlage vs. Umwelt?, Talent) und verschiedene Modelle zur Interpretation der Intelligenz im Begabungsprofil dargestellt. Wichtige diagnostische Verfahren können skizziert werden, ebenso Möglichkeiten und Grenzen der Förderung, auch für Kinder, die sich „normal“ entwickeln.

Die Gestaltung des Moduls erfolgt interdisziplinär (psychologisch/ärztlich).

Schlagworte

Veranstalter

Deutsche Akademie für Entwicklungsförderung und Gesundheit des Kindes und Jugendlichen e.V.

Adresse: Heiglhofstr. 67, München
Ansprechpartner: Kursbüro
Telefon: 089/724968-0

Ihre Anfrage zur Teilnahme

Angemeldete Nutzer können hier ganz bequem eine Buchungsanfrage an den Veranstalter senden. Die Anmeldung ist kostenlos und völlig unverbindlich.

Jetzt neu registrieren | LOGIN