Palliative Logopädie

Sie sind Therapeutin oder Therapeut der Logopädie, Ergotherapie und Physiotherapie.
Sie suchen eine Fortbildung, ein Seminar oder einen Onlinekurs.

Beim Fortbildungsfinder bekommen Sie ein komplettes Verzeichnis der großartigsten Fortbildungen für Therapeuten inklusive Onlinekurse und Webinare (mit und ohne Termin)

Stellen Sie jetzt ihre kostenlose Buchungsanfrage über den Fortbildungsfinder!

Was kostet die Nutzung vom Fortbildungsfinder?

Die Nutzung des Fortbildungsfinders ist für Therapeuten kostenlos.
Veranstalter zahlen für das Veröffentlichen der Fortbildungstermine.


Auf einen Blick

Beginn: Dienstag, 31. August 2021, 09:00 Uhr
Ende: Dienstag, 31. August 2021, 16:30 Uhr

Veranstalter: EGZB-Akademie
Veranstaltungsort: 13347 Berlin

Referent/in: Cordula Winterholler M.A.
Fortbildungspunkte: 8
Zertifikat: Teilnahmebescheinigung
Teilnehmerzahl: maximal 16 Teilnehmer/innen

Kosten:
Standardpreis: 149 €

Beschreibung

Neurologische progrediente Erkrankungen fordern die Betroffenen, das Umfeld und das behandelnde Team heraus. Was bedeutet „palliativ“? Was hat das mit unserer Arbeit zu tun? In welchem Setting kann palliative Logopädie gelingen? Welche therapeutischen Angebote können wir machen? Was sagen die Leitlinien? Wo erkennen wir Chancen und wo gibt es Risiken? Diese Fragen zeigen, mit welchen Themen wir uns in diesem Seminar beschäftigen werden.

Das Seminar lebt von den Erfahrungen, die die Teilnehmenden mit in die Diskussion bringen. Gemeinsam schauen wir uns das Spannungsfeld Gesundheitswesen, Gesundheitsökonomie und die Herausforderungen neuromuskulärer Erkrankungen an. Wir definieren palliativ und terminal und betrachten mögliche Interventionen.

Mit Hilfe ausgesuchter Therapiemethoden beleuchten wir den therapeutischen Alltag und die Einsatzmöglichkeiten. Studienergebnisse werden vorgestellt und auf Relevanz für unser Tun überprüft. Wir beleuchten unsere therapeutische Haltung, ethisch Konflikte und halten Ausschau nach persönlichen Ressourcen für unsere Arbeit. Im Mittelpunkt stehen die Behandlung der Dysphagie bei der ALS und das Thema „Palliativterminal: Was ist möglich? Chancen, Grenzen, Risiken.“ Das Konzept der palliativen Logopädie lässt sich auf alle progredienten Erkrankungen transferieren.

Hinweis
Das Seminar richtet sich an Logopäd*innen, die Erfahrung mit der Behandlung von Schluckstörungen haben.
Sechs Wochen nach dem Seminar wird die Dozentin ein Online-Seminar „Erste Schritte, Erfahrungen -Austausch und Fragen“ anbieten.

Zielgruppen:
Sprachtherapeut*innen, Logopäd*innen

Termin:
31.08.2021

Zeit:
09:00-16:30 Uhr

Referentin:
Cordula Winterholler, Linguistin M.A., Lehrlogopädin

Fortbildungspunkte:
Therapeut*innen: 8

Kursgebühr:
für Mitarbeitende der Johannesstift Diakonie ohne Seminargebühren
149,00 Euro für Externe

Teilnehmende:
maximal 16

Ansprechpartnerin:
Anke Gratz
Telefon 030 45941830

Anmerkungen:
Bildungsurlaub nach BiUrlG möglich.

Zur Anmeldung

Unser Kursprogramm

Veranstaltungsort

Lade Karte ...

Seminarort: EGZB-Akademie
Adresse: Reinickendorfer Str. 61 Haus 8, 13347 Berlin (Deutschland)
Kontakt vor Ort:
  030 4594 1830

Schlagworte

Diese Seite teilen