Praktische Tipps zur Begleitung und Unterstützung der kindlichen Sprachentwicklung bei Mehrsprachigkeit durch alternative Kommunikationsformen – Claudia Herhold


Auf einen Blick

Beginn: Freitag, 21. Juni 2024, 09:00 Uhr
Ende: Freitag, 21. Juni 2024, 16:00 Uhr

Präsenz-Seminar mit Mittagssnack 

Veranstalter: Semifobi Rheine
Veranstaltungsort: 48432 Rheine

Referent/in: Claudia Herhold
Fortbildungspunkte: 8
Zertifikat: Teilnahmebescheinigung
Max. Teilnehmerzahl: 20

Kosten:
Standardpreis: 209,- € €

Beschreibung

Innerhalb des Seminares sollen die Teilnehmer zuerst die theoretischen Grundlagen der Sprachentwicklung (z. B. zeitlicher Ablauf der Sprachentwicklung, Besonderheiten bei Mehrsprachigkeit) und ihre Meilensteine kennenlernen, um dann auf alternative Kommunikationsformen und deren Anwendungsmöglichkeiten aus dem Bereich der Unterstützten Kommunikation (UK) kennenzulernen.

 

Es handelt sich dabei um ein Praxis-Seminar, das konkrete sprachfördernde Spiele, Material-, Musik- und Literaturtipps beinhaltet, aufbauend auf allen Bereichen, die mit der Sprachentwicklung interagieren:

 

  1.  taktile Wahrnehmung
  2. Körperschema
  3. auditive Wahrnehmung
  4. visuelle Wahrnehmung
  5. Mundmotorik
  6. Sensomotorische Integration
  7. Sprachverständnis

 

Außerdem soll auf die UK eingegangen werden:

  • Was ist UK?
  • Wer braucht UK?
  • Warum UK?

SeminarteilnehmerInnen sollten also Lust zum Spielen und Ausprobieren mitbringen.

Dabei wird immer der Zusammenhang zur Sprachförderung hergestellt.

 

Ein umfangreicher Literaturtisch rundet als theoretischer Hintergrund dieses Praxis-Seminar ab.

Claudia Herhold

Schwerpunkte der Arbeit:

Late Talker, Sprachentwicklungsverzögerungen/-störungen, Mutismus, Aphasietherapie und Methoden der Unterstützten Kommunikation bei wenig oder nicht sprechenden Menschen, Neuromotorische Kontrolle nach Dr. med. Juan Brondo, Fütterstörungen, Mund- und Esstherapie

Ausbildung:

Studium „Diplom – Pädagogik “ Universität „Universität Dortmund“, Fachgebiet: Sondererziehung und Rehabilitation

Abschluss: Dipl.-Päd., Note: 2,0

Thema d. wiss. Arbeit: Der Stellenwert von Elternselbsthilfegruppen in der Sprachrehabilitation bei Kindern mit LKGS-Fehbildungen

2003-2008: Sprachtherapeutin im Angestelltenverhältnis, Logopädische Praxis Meyer – Hubbert, Dortmund
2009: Heilpraktikerin auf dem Gebiet Sprachtherapie
Seit 2009: Selbständig tätig in eigener Praxis

Schwerpunkte der Arbeit: Sprachtherapie mit sprachentwicklungsverzögerten Kindern, Late Talkern, Mutismus, Stottern, Menschen mit wenig oder keiner Lautsprache, Methoden der Unterstützten Kommunikation (UK); Fortbildungsreferentin zum Thema Sprachentwicklung und ihre Förderungen.

2010: Veröffentlichung des Buches „Wie lernen Kinder Sprache?“
2012: zertifizierte Brondo-Therapeutin (Co Autor Castillo Morales Therapie),
2012: zertifizierter UK-Coach
2015: Veröffentlichung von drei Kapiteln zum Thema „Fütterstörungen/Mund- und Esstherapie“, „Therapie nach Barbara Zollinger“ sowie „Unterstützte Kommunikation“ im Buch „Neuropädiatrie für Sprachtherapeuten“ (Thieme Verlag)
August 2022-Okotber 2023: Ausbildung Therapiebegleithund-Team mit Labrador Charly

Veranstaltungsort

Lade Karte ...

Seminarort: Semifobi Rheine
Adresse: Hovesaatstr. 6, 48432 Rheine (Deutschland)
Kontakt vor Ort:
  05971 9975430 - WhatsAPP 01573 3999061

Schlagworte

Semifobi Rheine

Veranstalter

Semifobi Rheine

Adresse: Hovesaatstr. 6 48432, Rheine
Ansprechpartner: G.Schuite/J.Byl/I.Kleyer
Telefon: 05971 - 9975430

Ihre Anfrage zur Teilnahme

Angemeldete Nutzer können hier ganz bequem eine Buchungsanfrage an den Veranstalter senden. Die Anmeldung ist kostenlos und völlig unverbindlich.

Jetzt neu registrieren | LOGIN